AfA stellt sich neu auf: SPD-Arbeitnehmerarm hat neuen Vorstand

Walter Meinhold, Dietmar Kaschube, Michael Biank, Heinrich Aller
 

Der Arbeitnehmerarm der SPD in der Region Hannover hat einen neuen Vorstand. Michael Biank, Betriebsrat bei Continental, wurde von der Vollversammlung der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) für zwei Jahre zum neuen Vorsitzenden gewählt. Biank steht der AfA bereits seit Februar dieses Jahr kommissarisch vor. Im zur Seite stehen Dietmar Kaschube (üstra) und Mustafa Erkan (Volkswagen Nutzfahrzeuge).

Beisitzer sind Ingo Neblung, Werner Husmann, Karl-Michael Lagershausen, Klaus Benthin und Günther Willers.

Biank hatte in seiner Rede angekündigt, die SPD-Arbeitnehmerschaft wieder mehr mit dem DGB und den Einzelgewerkschaften zu vernetzen. „Ohne starke Gewerkschaften geht das nicht“, erläuterte Biank einen der Schwerpunkte seiner Arbeit für die kommende Wahlperiode. Die AfA soll unter Biank wieder zum „sozialen Gewissen der Partei“ werden.

Walter Meinhold, Dietmar Kaschube, Michael Biank, Heinrich Aller
Der Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des SPD-Stadtverband Hannover, Walter Meinhold, AfA-Stellvertreter Dietmar Kaschube (üstra), AfA-Vorsitzender Michael Biank (Continental) und der Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Region-Hannover Heinrich Aller